Perrine Laffont feiert seinen dritten WM-Erfolg
Perrine Laffont feiert seinen dritten WM-Erfolg © AFP/GETTY IMAGES/SID/GREGORY SHAMUS
Lesedauer: 2 Minuten

Die Buckelpisten-Olympiasieger Perrine Laffont und Mikael Kingsbury haben sich auch bei der WM der Ski-Freestyler den Titel gesichert.

Anzeige

Die Buckelpisten-Olympiasieger Perrine Laffont (Frankreich) und Mikael Kingsbury (Kanada) haben sich auch bei der WM der Ski-Freestyler den Titel gesichert. Für Laffont war es nach den beiden Erfolgen im Parallel-Wettbewerb 2017 und 2019 der dritte Triumph, Titelverteidiger Kingsbury holte sein insgesamt fünftes WM-Gold.

Hinter Laffont gewann im kasachischen Almaty die Lokalmatadorin Julia Galyschewa Silber vor der Russin Anastasija Smirnowa. Die Schwestern Sophie und Hanna Weese (Wiesloch) kamen auf die Ränge 23 und 24, Lena Mayer (Fischen) wurde 33. Das Männer-Podium komplettierten der Franzose Benjamin Cavet und der Kasache Pawel Kolmakow. Deutsche Freestyler waren nicht am Start.

Anzeige