Ramona Hofmeister ist aktuell Deutschlands beste Snowboard-Fahrerin
Ramona Hofmeister ist aktuell Deutschlands beste Snowboard-Fahrerin © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Corona-Pandemie bringt auch die Saison von Snowboard-Gesamtweltcupsiegerin Ramona Hofmeister durcheinander. Der Weltcup in Bad Gastein wird abgesagt.

Anzeige

Die Corona-Pandemie bringt auch die Saison von Snowboard-Gesamtweltcupsiegerin Ramona Hofmeister durcheinander. Die Rennen im österreichischen Bad Gastein wurden am Freitag mit Blick auf die "regionale COVID-19-Situation" abgesagt. Das teilte der Österreichische Skiverband (ÖSV) mit.

In Bad Gastein waren für 12./13. Januar Parallel-Slaloms (Einzel und Team) geplant. Die Gasteinertal Tourismus GmbH hatte den ÖSV aber darüber informiert, dass sie coronabedingt auf den Weltcup verzichten müsse.

Anzeige

Der Verband bemüht sich nun um einen Ersatzort für die seit 2001 südlich von Salzburg ausgetragenen Rennen. Dies sei aber "aufgrund der Kurzfristigkeit natürlich schwierig", hieß es.

Der Saisonstart für die Racer ist für 12. Dezember in Cortina d'Ampezzo/Italien geplant (Parallel-Riesenslalom). Eigentlich war der Auftakt bereits eine Woche früher im russischen Bannoje vorgesehen.

Dort wird nun erst im Februar gefahren, nachdem der Termin wegen der Absage der Rennen in Blue Mountain/Kanada frei geworden war.