Selina Jörg peilt bei der Snowboard-WM eine Medaille an
Selina Jörg peilt bei der Snowboard-WM eine Medaille an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Selina Jörg befindet sich kurz vor der Snowboard-WM in Topform. Die 31-Jährige ist im Training zum Parallel-Riesenslalom nicht zu schlagen.

Anzeige

Die Olympiazweite Selina Jörg geht bei den Snowboard-Weltmeisterschaften in Park City als Favoritin in die Entscheidung im Parallel-Riesenslalom. Die 31-Jährige aus Sonthofen erzielte am Montag in den beiden Qualifikationsläufen in 1:21,28 Minuten die souveräne Gesamt-Bestzeit. Mehr als zwei Sekunden zurück lag die zweitplatzierte Schweizerin Patrizia Kummer (1:23,68).

Gut schlugen sich zwei weitere Starterinnen von Snowboard Germany. Die Olympiadritte Ramona Hofmeister (1:24,32) und Carolin Langenhorst (beide Bischofswiesen/1:24,34) kamen auf die Plätze sieben und acht. Cheyenne Loch (Schliersee) belegte Platz 21 (1:30,34).

Anzeige

Olympiasiegerin und Titelverteidigerin Ester Ledecka ist in Park City nicht am Start. Die Tschechin, die bei den Winterspielen in Pyeongchang auch im Super-G triumphiert hatte, zog einen Start bei den alpinen Weltmeisterschaften im schwedischen Are vor.

Bei den Männern war Stefan Baumeister (Aising-Pang) der Beste eines deutschen Trios. Der 25-Jährige fuhr auf Rang sechs, Youngster Elias Huber (Schellenberg) und Christian Hupfauer (Aising-Pang) belegten die Plätze 15 und 21. Schnellster war der zweimalige Junioren-Weltmeister Dmitri Loginow aus Russland. Die Medaillen in den beiden Wettbewerben werden am Montagabend ab 21.00 Uhr MEZ vergeben.