FIS Freestyle Ski and Snowboarding World Championships - Training Chloe Kim
Olympiasiegerin Chloe Kim sicherte sich auch den WM-Titel in der Halfpipe © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei der Snowboard-WM in den USA gewinnt Lokalmatadorin Chloe Kim erwartungsgemäß den Halfpipe-Wettbewerb. Die Olympiasiegerin siegt mit großem Abstand.

Anzeige

Snowboard-Olympiasiegerin Chloe Kim (USA) ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat bei der WM in Park City/Utah die Goldmedaille in der Halfpipe gewonnen.

Die 18-Jährige setzte sich mit 93,50 Punkten vor der zweimaligen Weltmeisterin Cai Xuetong (China/84,00 Punkte) und ihrer US-Landsfrau Maddie Mastro (82,00) durch. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Nico Rosberg (r.) fuhr gemeinsam mit Michael Schumacher für Mercedes
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher bereitete Rosberg Angst
  • Toni Kroos findet die Ausbootung der Bayern-Stars aus sportlicher Sicht nachvollziehbar
    2
    Fußball / DFB-Team
    Kroos verteidigt Bundestrainer Löw
  • Fabian Schär verschluckte gegen Georgien seine Zunge
    3
    Fußball / EM-Qualifikation
    Schweiz-Star verschluckt Zunge
  • Martin Kind kämpft mit Hannover 96 derzeit gegen den Abstieg
    4
    Fußball / Bundesliga
    Kind-Gegner gewinnen Wahl deutlich
  • Harvey Catchings (r.) spielte in einem NBA-Spiel für zwei verschiedene Teams
    5
    US-Sport / NBA
    Das kurioseste Spiel der NBA-Historie

Bei den Männern sicherte sich Scotty James seinen dritten WM-Titel in Folge. Der Australier, Bronzemedaillen-Gewinner bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang, siegte mit 97,50 Punkten vor dem Japaner Yuto Totsuka (92,25), der bereits bei den X-Games im Januar das Nachsehen gegenüber James gehabt hatte. Dritter wurde Patrick Burgener (Schweiz/91,25).

Deutsche Teilnehmer fehlten bei den Entscheidungen um Edelmetall. Leilani Ettel (Pullach) hatte bei den Frauen das Finale nach einem Sturz in der Qualifikation verpasst. Die 17-Jährige belegte den 19. Rang. Bei den Männern waren Christoph Lechner (Ostin/15.) und Andre Höflich (Kempten/19.) ebenfalls in der Qualifikation gescheitert.