Para-WM 2019: Andrea Eskau gewinnt zweite Medaille  , Andrea Eskau gewann im Langlauf-Sprint der sitzenden Konkurrenz Silber
Andrea Eskau gewann im Langlauf-Sprint der sitzenden Konkurrenz Silber © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Andrea Eskau feiert bei der nordischen Ski-WM der Behindertensportler ihren zweiten Medaillengewinn. Es gibt noch eine zweite deutsche Medaille.

Anzeige

Paralympicssiegerin Andrea Eskau hat bei der nordischen Ski-WM der Behindertensportler ihre zweite Medaille gewonnen. Die 47-Jährige musste sich im Langlauf-Sprint der sitzenden Konkurrenz im kanadischen Prince George lediglich der überragenden Oksana Masters (USA) geschlagen geben. Bronze ging an Masters' Landsfrau Kendall Gretsch.

"Ich bin sehr zufrieden. Das war das Maximalergebnis", sagte Eskau nach dem Rennen bei eisigen Temperaturen zwischen minus 21 und 13 Grad Celsius. Die Magdeburgerin hatte am Samstag im Biathlon über 10 Kilometer bereits Bronze geholt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • SC Paderborn 07 v Hamburger SV - Second Bundesliga
    3
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV: Becker raus - Boldt übernimmt
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    4
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Das DEB-Team begeisterte bei der Eishockey-WM die deutschen Fans
    5
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    DEB-Team vor großer Zukunft

Klug gewinnt zweite Medaille

Clara Klug und ihr Guide Martin Härtl sorgten bei den Frauen mit Sehbeeinträchtigung für die zweite deutsche Medaille des Montags. Das Duo kämpfte sich im Sprint hinter der Weltmeisterin Carina Edlinger (Österreich) und Oksana Schischkowa (Ukraine) auf den Bronzerang. Für Klug war es nach Gold im Biathlon (10 Kilometer) und Bronze im Langlauf (7,5 Kilometer) die dritte Medaille bei den Titelkämpfen in Nordamerika.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

Insgesamt neun deutsche Teilnehmer kämpfen in Prince George bis zum 24. Februar um Medaillen. In den Klassen der "Sitzenden", "Stehenden" und der "Konkurrenz der Sehbeeinträchtigten" messen sich die Athleten in den Disziplinen Langlauf und Biathlon mit insgesamt 130 Startern aus 20 Nationen.