Snowboard: Anna Gasser schreibt abermals Snowboard-Geschichte, Anna Gasser gewann bei den Olympischen Spielen in Südkorea die Goldmedaille
Snowboard: Anna Gasser schreibt abermals Snowboard-Geschichte, Anna Gasser gewann bei den Olympischen Spielen in Südkorea die Goldmedaille © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Anna Gasser verewigt sich erneut in den Geschichtsbüchern des Snowboards. Die Österreicherin steht als erste Frau einen "Cab Triple Underflip 1260".

Anzeige

Olympiasiegerin Anna Gasser hat erneut Snowboard-Geschichte geschrieben. Die 27-jährige Österreicherin stand am Dienstag auf dem Stubaier Gletscher als erste Frau einen "Cab Triple Underflip 1260". Der dreifache Rückwärtssalto mit halber Drehung wird noch dazu mit dem "falschen" Fuß voraus angefahren.

"Dass ich diesen Jump gleich beim allerersten Versuch stehen konnte, ist natürlich genial. Das Gefühl auf den ersten Metern nach der Landung war extrem cool", sagte Gasser, die in Pyeongchang Gold im Big Air gewonnen hatte.

Anzeige

In Südkorea hatte sie als erste Frau einen "Cab Double Cork 1080" gezeigt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ihr Husarenstück fand über die Freestyle-Szene hinaus große Beachtung. Das Video von ihrem Sprung wurde auf Instagram bis Mittwoch bereits über 100.000-mal aufgerufen. Alle Größen der Szene wie die Olympiasiegerinnen Jamie Anderson oder Chloe Kim sowie die Stars Mark McMorris, Max Parrot, Marcus Kleveland oder Stale Sandbech drückten ihre Anerkennung aus.

©