Bundestrainer Felix Koslowski zeigt sich vor WM-Beginn angriffslustig
Bundestrainer Felix Koslowski zeigt sich vor WM-Beginn angriffslustig © Imago

Kurz vor Beginn der Volleyball-WM in Japan zeigt sich Frauen-Bundestrainer Felix Koslowski angriffslustig. Seinem Team steckt er für das Turnier hohe Ziele..

von

Volleyball-Bundestrainer Felix Koslowski hat im Vorfeld der WM der Frauen in Japan (29. September bis 20. Oktober) einen Top-10-Platz als Ziel ausgegeben.

"Dafür müssten wir fünf Spiele gewinnen – das ist eine riesige Herausforderung. Aber wir sind fit, gut vorbereitet und heiß darauf, dass es endlich losgeht", sagte der 34-Jährige der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten. Das Potenzial der Weltranglisten-13. sei "sehr groß". 

Mehr Regeneration nötig

Koslowski fordert mehr Regenerationszeiten für seine Nationalspielerinnen und deren männliche Kollegen. "Unser Ziel ist, die Zahl der Wettbewerbe für Nationalteams herunterzuschrauben, die im Volleyball sehr aufgebläht ist", sagte Koslowski. Dafür müssten "wir Nationaltrainer uns einbringen, wo wir nur können."

SPORT1 überträgt die Spiele der deutschen Frauen bei der Volleyball-WM ab Samstag LIVE im STREAM.

Am Donnerstag reisen die Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zu ihrem WM-Vorrundenspielort Yokohama. Das erste WM-Spiel absolvieren sie am 29. September (8.40 Uhr MESZ) gegen die Niederlande.