Die deutschen Volleyballerinnen starten mit einer unglücklichen Niederlage gegen die Niederlande in die WM
Die deutschen Volleyballerinnen starten mit einer unglücklichen Niederlage gegen die Niederlande in die WM © SPORT1

Pleite statt Traumstart: Bei der WM in Japan müssen die deutschen Volleyballerinnen gegen die Niederlande eine Niederlage hinnehmen. Dabei hatte es gut angefangen.

von

Die deutschen Volleyballerinnen sind mit einer Niederlage in die Weltmeisterschaft in Japan gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag am Samstag in Yokohama Vize-Europameister Niederlande mit 1:3 (25:22, 21:25, 22:25, 30:32), hat bei vier noch ausstehenden Spieltagen der ersten Runde aber weiter alle Chancen, die nächste Runde zu erreichen. 

Koslowski ist "superstolz"

"Ich bin superstolz auf meine Mannschaft, wir haben ein super Spiel hingelegt. Das ist eine Leistung, auf die wir richtig gut aufbauen können hier bei der WM", sagte Koslowski.

Seine Mannschaft hatte bis zum Ende dank einer couragierten und leidenschaftlichen Leistung gegen den Favoriten mitgehalten. Im spektakulären vierten Satz verwandelten die Niederlande ihren sechsten Matchball. 

Deutschland jetzt gegen Kamerun

Schon am Sonntag (6.40 Uhr im LIVESTREAM) trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes auf den Weltranglisten-18. Kamerun. Die jeweils vier besten Mannschaften von insgesamt vier Sechsergruppen kommen eine Runde weiter.

Die weiteren deutschen Gegner sind Argentinien (Montag, 6.40 Uhr im LIVESTREAM), Mexiko (Mittwoch, 9.10 Uhr im LIVESTREAM) sowie Gastgeber Japan (Donnerstag, 12.20 Uhr im LIVESTREAM).