Lesedauer: 2 Minuten

Die serbischen Volleyballer schnappen sich den dritten Titel bei einer Europameisterschaft. Im Finale setzen sie sich gegen den Co-Gastgeber durch.

Anzeige

Die serbischen Volleyballer haben zum dritten Mal den EM-Titel gewonnen.

Durch ein 3:1 (19:25, 25:16, 25:18, 25:20) gegen Co-Gastgeber Slowenien triumphierten die Serben am Sonntag zum dritten Mal nach 2001 (als Jugoslawien) und 2011.

Anzeige

Drei Wochen zuvor hatten auch Serbiens Volleyballerinnen EM-Gold geholt. 

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Werner und Chelsea: Warum es passt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Doppel-Rot-Schock für Gladbach
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Strafe für Sancho verfehlt Wirkung
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Hoeneß: Der Fehler im Drama dahoam
  • US-Sport
    5
    US-Sport
    Jordan spendet gegen Rassismus

Bronze hatte sich am Samstagabend Weltmeister Polen mit einem 3:0 (26:24, 25:22, 25:21) gegen Frankreich gesichert.

Die mit Medaillenambitionen ins Turnier gestartete deutsche Auswahl war bereits im Viertelfinale gegen Polen (0:3) ausgeschieden und richtet ihren Blick nun auf die Olympia-Qualifikation im Januar in Berlin.