Moritz Reichert ist zum ersten Mal bei einer EM dabei
Moritz Reichert ist zum ersten Mal bei einer EM dabei © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutschen Volleyballer gehen mit nur zwei Neulingen in die Volleyball-EM (ab Fr. LIVE im TV auf SPORT1+). Georg Grozer gibt sein Comeback.

Anzeige

Volleyball-Bundestrainer Andrea Giani vertraut bei der EM in Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Slowenien seinen Vize-Europameistern. Gleich zwölf seiner insgesamt 14 Spieler gehörten bereits 2017 in Polen zu dem Team, das erst das Finale gegen Russland knapp verlor.

Für Diagonalangreifer Georg Grozer, der im Sommer eine Pause von der Nationalmannschaft einlegte, ist es bereits die siebte EM-Teilnahme. Außenangreifer Moritz Reichert (BR Volleys) und Mittelblocker Anton Brehme (SVG Lüneburg) sind zum ersten Mal dabei. (Alle Infos zur Volleyball-EM)

Anzeige

"Ich sehe großes Potenzial bei dieser EM, dass wir wirklich eine Medaille gewinnen können. Mein Ziel ist es, auf jeden Fall ins Finale zu kommen und das Turnier vielleicht auch zu gewinnen", sagte Grozer, der aufgrund von Rückenproblemen und seiner langen Pause noch nicht wieder bei einhundert Prozent ist.

Für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) beginnt das Turnier am Freitag in Brüssel mit der Auftaktpartie gegen Serbien (15 Uhr). Es folgen Spiele gegen Co-Gastgeber Belgien (Samstag), Österreich (Montag), die Slowakei (Mittwoch) und Spanien (Donnerstag, alle 17.30 Uhr). Alle Spiele gibt es LIVE im TV auf SPORT1+.

Das Aufgebot in der Übersicht: 

Nr. Name, Position, Verein, EM-Teilnahmen, Alter
1 Christian Fromm, Außenangriff, Jastrzebski Wegiel, 3, 29
2 Tobias Krick, Mittelblock, UV Frankfurt, 1, 20
3 Ruben Schott, Außenangriff, Trefl Danzig, 1, 25
5 Moritz Reichert, Außenangriff, BR Volleys, 0, 24
6 Denys Kaliberda, Außenangriff, Azimut Modena, 4, 29
8 Marcus Böhme, Mittelblock, Zenit St. Petersburg, 5, 34
9 Georg Grozer, Diagonalangriff, Zenit St. Petersburg, 6, 34
10 Julian Zenger, Libero, BR Volleys, 1, 22
11 Lukas Kampa, Zuspiel, Jastrzebski Wegiel, 4, 32
12 Anton Brehme, Mittelblock, SVG Lüneburg, 0, 20
13 Simon Hirsch, Diagonalangriff, Vibo Valentia, 1, 27
14 Moritz Karlitzek, Außenangriff, Top Volley Latina, 1, 23
15 Noah Baxpöhler, Mittelblock, Spacer's de Toulouse, 1, 26
17 Jan Zimmermann, Zuspiel, Greenyard Maaseik, 2, 26