Serbien krönt sich im Volleyball-EM-Finale der Frauen gegen die Niederlande in Aserbaidschan zum Europameister.
Serbien krönt sich im Volleyball-EM-Finale der Frauen gegen die Niederlande in Aserbaidschan zum Europameister. ©
Lesedauer: 2 Minuten

Im Finale gegen die Niederländerinnen triumphiert Serbien verdient. Allein im dritten Satz droht das Match zu kippen. Ex-Bundestrainer Guidetti holt Bronze.

Anzeige

Serbiens Volleyballerinnen haben bei der Europameisterschaft in Aserbaidschan und Georgien zum zweiten Mal nach 2011 den Titel geholt.

Im Finale setzte sich die im gesamten Turnierverlauf ungeschlagene Mannschaft von Trainer Zoran Terzic mit 3:1 (25:20, 25:22, 18:25, 25:18) gegen die Niederlande durch.

Anzeige

Bronze ging an die Türkei mit dem früheren Bundestrainer Giovanni Guidetti, die Co-Gastgeber Aserbaidschan mit 3:1 (22:25, 25:21, 25:14, 25:8) bezwang. Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) war im Viertelfinale an Aserbaidschan gescheitert.