VfB Friedrichshafen siegt im Viertelfinale des DVV Pokals Friedrichshafen fliegt im Eiltempo in das Halbfinale des DVV Pokals
Friedrichshafen fliegt im Eiltempo in das Halbfinale des DVV Pokals © @IMAGO

München - Im Viertelfinale des DVV-Pokals setzt sich Friedrichshafen gegen die WWK Volleys Herrsching klar in drei Sätzen durch. Die SWD powervolleys Düren gewinnen in Gießen.

von SPORT1

Nach dem gelungenen Start in die CEV Volleyball Champions League hat der VfB Friedrichshafen auch im DVV-Pokal überzeugt. Gegen die WWK Volleys Herrsching setzte man sich klar in drei Sätzen durch.

Allerdings war Friedrichshafen auch gewarnt. Denn immerhin hatte sich der Verein aus Herrsching schon einen Ruf als Pokalschreck erarbeitet. Letztes Jahr schalteten die Bayern ebenfalls im Viertelfinale die Berlin Recycling Volleys aus.

Aber eine erneute Überraschung wollten die Friedrichshafener von Anfang an vermeiden und gingen hochkonzentriert in die Partie. Dementsprechend ging der erste Satz auch klar mit 25:13 an den Favoriten.

Friedrichshafen hochkonzentriert

Auch in den Folgesätzen ließen die Gäste keine Sekunde nach und spielten immer wieder ihre qualitative Überlegenheit aus. So konnte Herrsching nur zu einzelnen Nadelstichen ansetzen, die Friedrichshafen aber nie in Gefahr brachten.

Am Ende blieben die Hausherren chancenlos und mussten dem VfB Friedrichshafen zum Einzug ins Halbfinale gratulieren.

Düren besiegt die Grizzlys Giesen

"Wenn ich mir anschaue, wie stark Giesen im Angriff ist, dann kann ich kaum verstehen, warum sie in der Bundesliga Vorletzter sind", warnte Dürens Trainer Stefan Falter sein Team vor der Partie.

Eine Warnung, die bei seinen Spielern erst mit Verspätung angekommen ist. Im ersten Satz konnten sich die Grizzlys aus Giesen noch knapp mit 26:24 durchsetzen. Aber danach übernahm Düren zusehends das Kommando. Zwar gaben sich die Hausherren bis zum Ende nicht auf, aber wirklich gefährden konnten sie die Gäste nicht mehr. Am Ende gewann Düren die Sätze zwei bis vier souverän und steht damit im Halbfinale.

Die Begegnungen des DVV Pokals im Überblick

Samstag, 24. November

Herren:
Helios Grizzlys Giesen - SWD Powervolleys Düren 1:3 (26:24, 20:25, 19:25, 19:25)
WWK Volleys Herrsching - VfB Friedrichshafen 0:3 (13:25, 14:25, 19:25)

Damen:
Ladies in Black Aachen - VfB Suhl 3:2 (25:27, 24:26, 25:23, 25:20, 18:16)
USC Münster - SSC Schwerin 0:3 (18:25, 16:25, 14:25)

Sonntag, 25. November

Herren:
United Volleys Frankfurt - SVG Lüneburg (16.00)
Netzhoppers Solwo Königspark KW - Berlin Recycling Volleys (16.00)

Damen:
SC Potsdam - Nawaro Straubing (13.00)
MTV Stuttgart - VC Wiesbaden (15.00)

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©