Der VfB Friedrichshafen ist im DVV-Pokal im Viertelfinale ausgeschieden
Der VfB Friedrichshafen ist im DVV-Pokal im Viertelfinale ausgeschieden © imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. Volleyball-Rekordpokalsieger VfB Friedrichshafen verliert im Viertelfinale glatt gegen Meister Berlin Recycling Volleys.

Anzeige

Volleyball-Rekordpokalsieger VfB Friedrichshafen ist im Viertelfinale des DVV-Pokals gescheitert.

Am heimischen Bodensee verlor der Titelverteidiger das prestigeträchtige Duell mit Meister Berlin Recycling Volleys glatt mit 0:3 (20:25, 21:25, 22:25) und verpasste damit die Revanche für die Supercup-Niederlage im Oktober.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Der Mann, der alles anders machte
  • Transfermarkt
    2
    Transfermarkt
    Hoeneß spricht über Havertz-Wechsel
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Vettel schockt mit Fahrstil-Aussage
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Powerranking zur Champions League
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    50 Schnitte im Reifen von Verstappen

Friedrichshafen hatte den DVV-Pokal in den vergangenen acht Jahren sechsmal gewonnen, Berlin holte den Titel zuletzt 2016. Neben den Hauptstädtern qualifizierten sich auch die SWD Powervolleys Düren (3:1 gegen United Volleys Frankfurt), der TV Rottenburg (3:1 gegen Helios Giesen) und die WWK Volleys Herrsching (3:1 bei Bisons Bühl) für die Vorschlussrunde.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Die Halbfinals stehen am 8. Dezember auf dem Programm, das Endspiel findet am 16. Februar in Mannheim statt.