Lesedauer: 2 Minuten

Der Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Michael Warm nach zwei Spielzeiten beendet.

Anzeige

Der Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Michael Warm nach zwei Spielzeiten beendet.

Wie die Häfler am Montag mitteilten, wurde der nach der verlorenen Bundesliga-Finalserie gegen die Berlin Recycling Volleys (0:3) ausgelaufene Vertrag des 53 Jahre alten Übungsleiters nicht verlängert.

Anzeige

Ein Nachfolger soll in den nächsten Tagen präsentiert werden.