Denis Kaliberda (r.) trifft mit den Recycling Volleys auf Tabellenführer Friedrichshafen
Denis Kaliberda (r.) trifft mit den Recycling Volleys auf Tabellenführer Friedrichshafen ©
Lesedauer: 2 Minuten

In der Volleyball-Bundesliga kommt es zum Topspiel zwischen Berlin und Friedrichshafen. Der Berliner Außenangreifer Denis Kaliberda erwartet einen engen Fight.

Anzeige

In der Volleyball-Bundesliga der Herren steht ein absolutes Top-Duell auf dem Programm.

Die Berlin Recycling Volleys empfangen den VfB Friedrichshafen zum Aufeinandertreffen der beiden besten Teams der aktuellen Saison (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM).

Anzeige

Die Gäste aus Friedrichshafen rangieren mit 13 Siegen aus 14 Spielen an der Tabellenspitze, die Berliner mit nur einem Sieg weniger einen Platz dahinter. Für die Recycling Volleys wird es aufgrund einiger Verletzter keine einfache Partie, für Denis Kaliberda ist das aber keine Ausrede. (Tabelle der Volleyball-Bundesliga)

Kaliberda glaubt an Chance für Berlin

"An die Verletzten denkt man gar nicht. Ich denke keine Sekunde darüber nach, dass es nicht gut laufen könnte, wenn wir eine optimale Leistung abrufen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir keine Chance haben. Ich denke, Friedrichshafen ist gut, aber ich glaube wir sind besser", erklärte der Außenangreifer der Berliner im Volleytalk auf SPORT1.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Schalke: Neururer wartet auf Signal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zorc-Nachfolger beim BVB fix!
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: 60-Millionen-Mann bei Bayern angeboten?
  • Wintersport / Skispringen
    4
    Wintersport / Skispringen
    Deutsches Mixed überrascht alle
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Das fordert Effenberg von Schalke

Dagegen ist der Respekt vor dem Tabellenführer groß: "Natürlich können wir verlieren, wenn wir schlecht spielen, aber dann hätten wir das auch verdient. Wir haben einen zweiten Zuspieler, der mit einer der besten Zuspieler der Liga ist. Berlin hat es geschafft, gute Leute über die ersten Sechs zu holen. Wenn wir gut trainieren und spielen, wird das schon", ist sich Kaliberda sicher.

"Wenn du gegen Friedrichshafen spielst weißt du, dass das ein sehr wichtiges Spiel wird." (Spielplan der Volleyball-Bundesliga)

Die Übertragung der Partie beginnt ab 20 Uhr.