Die Herrschinger Volleyballer schlugen bisher in der Nikolaushalle auf
Die Herrschinger Volleyballer schlugen bisher in der Nikolaushalle auf © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die WWK Volleys Herrsching schließen eine Vereinbarung mit dem FC Bayern ab. Der Volleyball-Bundesligist wird in den nächsten drei Jahren auch im Audi Dome spielen.

Anzeige

Bundesligist WWK Volleys Herrsching wird in den kommenden drei Jahren einige Heimspiele im Münchner Audi Dome, der Heimspielstätte der Basketballer des FC Bayern, austragen. 

Die beiden Klubs unterzeichneten dazu eine Absichtserklärung. In dieser einigten sich das Team vom Ammersee und der FC Bayern, das der selbsternannte "Geilsten Club der Welt" in den kommenden drei Jahren einige Highlight-Ligaspiele ebenso wie alle Playoff-Heimspiele und Pokal-Matches im Audi Dome spielen wird. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So schlagen sich Bayerns Leihspieler
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Favres unnötige Derby-Baustelle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das überrascht Roca beim FC Bayern
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp von United-Stürmer fasziniert
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Bradys Bucs holen wohl Skandalprofi

Zu Playoff- und Pokal-Heimspielen musste Herrsching bisher aus der nur 1000 Zuschauer fassenden Nikolaushalle immer ausweichen.

"Das ist ein weiterer großer Schritt für uns als Club in Richtung Professionalisierung und vor allem auch in Sachen Zukunftssicherung", erklärte Volleys-Geschäftsführers Fritz Frömming.