Trainer Cédric Énard konnte sich über den Sieg nicht freuen
Trainer Cédric Énard bleibt den Berlin Volleys erhalten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Trainerfrage dürfte den deutschen Meister aus Berlin in den nächsten Jahren nicht beschäftigen. Die Recycling Volleys haben sich mit ihrem Erfolgstrainer geeinigt.

Anzeige

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat den auslaufenden Vertrag mit seinem französischen Trainer Cedric Enard bis 2022 verlängert. Das gab der Klub zu Wochenbeginn bekannt.

Enard, in Personalunion auch Estlands Nationalcoach, hatte Berlin im vergangenen Jahr zum Abschluss seiner ersten Saison in der Hauptstadt zum insgesamt zehnten Titelgewinn geführt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Neymar attackiert PSG-Bosse
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Spieler-Bruder beleidigt Tuchel übel
  • Fußball / Champions League
    3
    Fußball / Champions League
    Presse feiert "blonde Dampfwalze"
  • Int. Fussball / Champions League
    4
    Int. Fussball / Champions League
    Atlético provoziert Reds-Kampfansage
  • Wintersport / Biathlon
    5
    Wintersport / Biathlon
    "Schande": Loginov erhitzt Gemüter

Unter der Regie des 43-Jährigen gewann Berlin in der laufenden Spielzeit schon den Supercup und steht am 16. Februar in Mannheim außerdem im Pokalfinale gegen die Powervolleys Düren. In der Bundesliga führt Enards Team die Tabelle auf dem Weg zur fünften Meisterschaft in Serie ungeschlagen an.

Am Donnerstag startet der Rückrundenauftakt für die Berliner gegen die Netzhoppers KW-Bestensee (Volleyball-Bundesliga: Berlin Recycling Volleys - Netzhoppers KW-Bestensee ab 19:10 LIVE im TV und im STREAM).