Powerranking Volleyball-Playoffs
Powerranking Volleyball-Playoffs © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Hypo Tirol Alpen Volleys Haching bleiben auch im sechsten Spiel der Volleyball-Bundesliga ungeschlagen. Ein Berliner Team kassiert zwei Pleiten.

Anzeige

Die Hypo Tirol Alpen Volleys Haching bleiben in der Volleyball-Bundesliga der Männer das Maß aller Dinge.

Unterhaching setzte sich am Sonntagabend mit 3:0 (25:19, 25:22, 25:16) gegen die Berlin Recycling Volleys durch und feierte den sechsten Sieg im sechsten Spiel (Ergebnisse und Spielplan).

Anzeige

Berlin kassierte dagegen die dritte Pleite im siebten Spiel, das Team aus der Hauptstadt rutschte auf Rang fünf ab.

Bereits am Samstag hatte die SVG Lüneburg mit 3:0 (25:19, 25:19, 29:27) gegen den TV Rottenburg gewonnen. Lüneburg festigte mit dem vierten Sieg Rang drei (Die Tabelle).

Ein bitteres Wochenende erlebte VCO Berlin. Der 2:3-Niederlage gegen die Volleyball Bisons Bühl folgte am Sonntag ein 1:3 gegen die United Volleys Frankfurt.

Die Ergebnisse des Wochenendes im Überblick:

VCO Berlin – Bühl 2:3
Lüneburg – Rottenburg 3:0
VCO Berlin – Frankfurt 1:3
Königs Wusterhausen – Bühl 3:0
Unterhaching – Berlin 3:0