Lesedauer: 2 Minuten

In der Volleyball-Bundesliga schlägt Stuttgart in der Halbfinal-Serie gegen Schwerin eindrucksvoll zurück. Der erste Finalteilnehmer steht derweil fest.

Anzeige

Verkehrte Welt in der Volleyball-Bundesliga der Frauen.

Noch im ersten Halbfinalspiel hatte der SSC Palmberg Schwerin mit einer 3:0-Machtdemonstration gegen Allianz MTV Stuttgart seine Titel-Ansprüche untermauert, doch nun hat sich das Blatt gewendet. (Volleyball-Bundesliga der Frauen: Spielplan)

Anzeige

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Im zweiten Spiel der Halbfinal-Serie besiegte Stuttgart die Mannschaft aus Schwerin klar mit 3:0 (25:20, 28:26, 25:21), dabei wurde es aber zumindest im zweiten Satz richtig spannend.

In der Best-of-Three-Serie steht es damit nun 1:1. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Sandhausen schockt schwachen HSV
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

Wer die dritte Partie am Donnerstag, den 1. April, ab 16.55 Uhr (LIVE im TV auf SPORT1) für sich entscheidet, der zieht in das Finale ein (Volleyball-Playoffs: Frauen-Bundesliga LIVE im TV auf SPORT1 und im Livestream). 

Dort wartet wiederum der Dresdner SC. Das Teams besiegte am Abend den SC Potsdam knapp mit 3:2 (16:25, 21:25, 25:20, 28:26, 15:10) und sicherte sich mit dem zweiten Sieg in Serie das Ticket für das Finale.