Lesedauer: 2 Minuten

Allianz MTV Stuttgart verschläft in der Volleyball-Bundesliga Satz eins gegen den USC Münster. Danach dreht der Favorit auf und baut die Tabellenführung aus.

Anzeige

Spitzenreiter Allianz MTV Stuttgart hat trotz einer Schwächephase zu Beginn seine Tabellenführung in der Volleyball-Bundesliga (VBL) der Frauen letztlich souverän ausgebaut.

Nachdem die Stuttgarterinnen den ersten Satz überraschend mit 20:25 gegen den USC Münster abgaben, zeigten sie eine deutliche Leistungssteigerung und siegten noch mit 3:1-Sätzen.

Anzeige

Die Sätze zwei bis vier gingen dabei jeweils identisch mit 25:16 an den großen Favoriten. (Spielplan und Ergebnisse der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Stuttgart führt souverän Tabelle an

Mit zwölf Siegen aus den ersten 13 Partien führt der deutsche Meister von 2019 die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf Verfolger Dresdner SC an. Die Dresdnerinnen haben allerdings ein Spiel weniger absolviert.

Münster muss dagegen nach der elften Niederlage bei lediglich drei Siegen weiter gegen den Abstieg kämpfen. (Tabelle der Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Meistgelesene Artikel

Bereits am Samstag geht es weiter mit Live-Volleyball auf SPORT1. Dann treffen ab 16.25 Uhr der SSC Palmberg Schwerin und die Ladies in Black Aachen aufeinander. (Volleyball-Bundesliga: SSC Palmberg Schwerin - Ladies in Black Aachen ab 16.25 Uhr LIVE im TV und im STREAM auf SPORT1).