Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Roten Raben Vilsbiburg wollen die Schmach der Heimpleite gegen Münster tilgen. Doch die Aufgabe in Dresden wird das Team von Trainer Lippuner keinesfalls einfach.

Anzeige

In der Volleyball-Bundesliga der Frauen empfängt der Dresdner SC zum Abschluss des 17. Spieltags die Roten Raben Vilsbiburg. (Volleyball: Dresdner SC - Rote Raben Vilsbiburg, Mi. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).  

Während das Team aus Dresden zuletzt beim klaren 3:0-Auswärtssieg gegen Schwarz-Weiß Erfurt keinerlei Probleme hatte, mussten die Roten Raben gegen USC Münster eine empfindliche 1:3-Niederlage hinnehmen. (DATENCENTER: Die Tabelle

Anzeige

SPORT1-Podcast: "Volleytalk" -  auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt!

Lippuner: "Ich erwarte Zielstrebigkeit"

"Wir müssen mehr Feuer und Leidenschaft aufs Feld bringen. Ich erwarte Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit; es zählt jeder Ball, jeder Satz, jeder Punkt!", betonte Vilsbiburgs Trainer Timo Lippuner vor dem schweren Spiel beim Tabellebvierten in Dresden.

Der DSC konnte sich nach dem suboptimalen Saisonstart mit drei Niederlagen in Serie längst stabilisieren und hat nicht nur im Liga-Endspurt einiges vor. Im DVV-Pokal stehen die Dresdnerinnen bereits im Endspiel gegen Allianz MTV Stuttgart.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Vilsbiburg setzt in der Margon-Arena auf eine hohe Angriffseffizienz und eine verbesserte Aufschlagleistung. Allerdings müssen die Raben auf die grippekranken Außenangreiferinnen Daria Przybylak und Paula Hötschl verzichten.

So können Sie Dresden - Vilsbiburg LIVE verfolgen: 

TV: SPORT1
Stream: SPORT1
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Volleytalk! Auf SPORT1 – und überall, wo es Podcasts gibt
Volleytalk! Auf SPORT1 – und überall, wo es Podcasts gibt © SPORT1