Lesedauer: 2 Minuten

Im hart umkämpften Topspiel setzt sich der SSC Palmberg-Schwerin bei Allianz MTV Stuttgart durch. Die Schwerinerinnen sichern sich damit die Tabellenführung.

Anzeige

Die Spielerinnen des SSC Palmberg Schwerin haben am 11. Spieltag der Frauen-Bundesliga Allianz MTV Stuttgart mit einem 3:1 (23:25, 25:22, 25:23, 25:13)-Sieg von der Tabellenspitze verdrängt.

Das Spiel zwischen dem Deutschen Meister Stuttgart und Vizemeister Schwerin war vor allem in den ersten drei Sätzen extrem knapp. (SERVICE: Spielplan der Frauen-Bundesliga)

Anzeige

Zu Beginn der Partie waren die Gastgeberinnen das stärkere Team und haben den ersten Satz überwiegend dominiert. Trotzdem konnte Stuttgart die Führung nicht ausbauen und lag meist nur mit einem Punkt vorne.

Das Topspiel machte seinem Namen alle Ehre, denn jeder Ballwechsel war hart umkämpft. Beide Mannschaften waren heiß auf die Tabellenführung. Am Ende hat Stuttgart den ersten Satz mit einem 25:23 für sich entschieden.

Vorentscheidung für Schwerin im dritten Satz

Obwohl Stuttgart auch im zweiten Satz besser ins Spiel gefunden hat, kämpfte Schwerin um den Satzausgleich. Tatsächlich konnte Schwerin immer häufiger die Führung übernehmen und den Durchgang am Ende mit 22:25 gewinnen.

Die Leistung aus dem zweiten Satz haben die Spielerinnen des Vizemeisters mit in den dritten Satz genommen. Denn dieses Mal waren sie von Beginn an die tonangebende Mannschaft. Trotzdem konnte sich kein Team mit einer klaren Führung in den ersten drei Sätzen absetzen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Doch nach dem dritten Satz waren die Schwerinerinnen in Topform und zum ersten Mal konnten sie beim Stand von 4:10 deutlich in Führung gehen. Danach war Schwerin nicht mehr zu stoppen und gewann den vierten mit einem klaren 25:13.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB gelang bei Sancho ein Mega-Coup
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Sancho-Verbleib überrascht Mitspieler
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Dann wäre die Corona-Farce perfekt
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Bayer raus - was wird aus Havertz?
  • Fussball / Europa League
    5
    Fussball / Europa League
    ManUnited quält sich ins Halbfinale

Durch den Auswärtssieg klettert der SSC Palmberg Schwerin an die Tabellenspitze der Frauen-Bundesliga und überholt so den direkten Kontrahenten Stuttgart. (SERVICE: Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Alle Ergebnisse vom Samstag im Überblick:

Ladies in Black Aachen - Rote Raben Vilsbiburg 1:3 (21:25, 25:17, 19:25, 26:28)
Allianz MTV Stuttgart - SSC Palmberg Schwerin 1:3 (25:23, 22:25, 23:25, 13:25)
VfB Suhl - Schwarz-Weiß Erfurt 3:0 (25:20, 25:17, 25:19)
SC Potsdam - USC Münster 3:0 (25:15, 25:20, 25:16)
1. VC Wiesbaden - Dresdner SC 1:3 (25:23, 14:25, 22:25, 16:25)

Ergebnisse der Männer-Bundesliga vom Samstag:

WWK Volleys Herrsching - Netzhoppers KW-Bestensee 3:2 (24:26, 33:35, 25:22, 25:22, 15:11)
Hypo Tirol AlpenVolleys Haching - SVG Lüneburg 3:1 (25:21, 24:26, 50:48, 25:22)
Heitec Volleys Eltmann - Volleyball Bisons Bühl 3:0 (25:22, 25:22, 25:21)
SWD Powervolleys Düren - VfB Friedrichshafen 3:0 (25:20, 25:12, 25:22)