Lesedauer: 2 Minuten

In der Volleyball-Bundesliga der Frauen entscheidet der SSC Palmberg Schwerin das Topspiel für sich. Gegen Dresden braucht es aber mehr als nur drei Sätze.

Anzeige

Spannendes Topspiel in der Volleyball-Bundesliga der Frauen (ausgewählte Spiele LIVE im TV auf SPORT1). 

Im Kampf zwischen dem Tabellenzweiten SSC Palmberg Schwerin und den drittplatzierten Damen des Dresdner SC durfte sich Schwerin über einen Sieg freuen. Mit 3:1 (23:25, 25:18, 25:21, 25:19) schickten die Schwerinerinnen Dresden nach Hause.

Anzeige

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Dabei sah es zu Beginn nicht danach aus, als ob Schwerin das Heimspiel mit einem Sieg beenden würde. Im ersten Satz lieferten sich beide Mannschaften einen engen Kampf, an dessen Ende der Gast aus Dresden über den ersten Satzgewinn jubeln durfte.

Schwerin in entscheidenden Momenten da

Dieser sollte aber auch der letzte des Abends gewesen sein. Im zweiten Durchgang sicherten sich die Gastgeberinnen den 1:1-Ausgleich relativ souverän. In den Sätzen drei und vier kam wieder mehr Spannung auf, in den entscheidenden Momenten blieb aber der SC souverän.

Meistgelesene Artikel
  • Jerome Boateng (l.) feierte die Meisterschaft auf dem Feld in erster Linie mit seinem Nachwuchs
    1
    Fussball / Bundesliga
    Deshalb feierte Boateng nicht mit
  • Stefan Effenberg kritisiert den Umgang der Bayern-Bosse mit Niko Kovac
    2
    Fussball / Bundesliga
    Doppelpass: Kritik an Bayern-Bossen
  • Damir Canadi soll neuer Trainer des 1. FC Nürnberg werden
    3
    Fußball / Bundesliga
    Nürnberg findet neuen Cheftrainer
  • Die Spieler des FC Bayern feierten zusammen am Nockherberg
    4
    Fußball / Bundesliga
    So lief die Meisterfeier der Bayern
  • Niko Kovac hat mit dem FC Bayern die Deutsche Meisterschaft geholt
    5
    Fußball / Bundesliga
    Eigentlich ist Kovac unfeuerbar

Nach dem 3:1-Erfolg im Hinspiel in Dresden durften sich die Schweriner Fans erneut über einen Sieg freuen. 

In der Tabelle rückt Palmberg Schwerin dem Tabellenführer aus Stuttgart bis auf drei Punkte auf die Pelle (46 - 43). Dresden hat auf Rang drei mit 32 Punkten bereits einen enormen Rückstand und könnte am Samstag bei einem Sieg des SC Potsdam gegen Aachen auf Rang vier verdrängt werden. (DATENCENTER: Die Tabelle)