Volleyball-EM: Powerranking mit Deutschland, Serbien, Italien
Louisa Lippmann und Co. haben gegen Polen eine herbe Niederlage einstecken müssen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutschen Volleyballerinnen müssen wenige Tage vor dem Start der EM eine herbe Niederlage hinnehmen. Gegen Gastgeber Polen haben die DVV-Damen keine Chance.

Anzeige

Die deutschen Volleyballerinnen haben die Generalprobe für die Europameisterschaft (23. August bis 8. September) verpatzt.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

In Bremen unterlag die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski EM-Gastgeber Polen im zweiten Duell binnen 24 Stunden 0:5 (20:25, 13:25, 16:25, 22:25, 13:15). Die Teams hatten sich darauf geeinigt, unabhängig des Spielstandes fünf Sätze zu spielen. Bereits am Donnerstag war das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in Münster demselben Gegner 2:3 unterlegen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Die EM, die erstmals in vier Ländern ausgetragen wird, findet in Polen, der Türkei, der Slowakei und Ungarn statt. Deutschland trifft in der Vorrunde auf die Slowakei, Spanien, die Schweiz, Russland und Weißrussland. Aus jeder der vier Sechser-Gruppen qualifizieren sich die vier besten Teams für das Achtelfinale.