Die Berlin Recycling Volleys stehen im Halbfinale des DVV-Pokals
Die Berlin Recycling Volleys sind mit einem Sieg in die Champions-League-Saison gestartet © Imago

Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys setzt sich zum Auftakt der Champions League gegen ein Team aus Belgien durch. Nur der dritte Satz geht verloren.

von Sportinformationsdienst

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys ist mit einem Heimsieg in die Champions League gestartet.

Zum Auftakt der Gruppe D gewann das Team von Coach Cedric Enard mit 3:1 (25:23, 25:22, 18:25, 25:18) gegen den belgischen Meister Greenyard Maaseik. Vier Tage nach dem enttäuschenden 0:3 im Bundesliga-Heimspiel gegen die United Volleys Frankfurt gab Berlin damit die erhoffte Antwort.

Die weiteren Gegner der Berliner in der Königsklasse sind die polnischen Topklubs PGE Skra Belchatow und Trefl Danzig. Nur die jeweiligen Gruppensieger sowie die drei besten Zweiten qualifizieren sich für das neu geschaffene Viertelfinale.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©