Maren Brinker
Maren Brinker © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dritter Sieg im dritten Spiel für die deutschen Volleyballerinnen beim WM-Qualifikationsturnier in Portugal. Gegen die Gastgeberinnen siegt das neuformierte Team klar.

Anzeige

Die deutschen Volleyballerinnen bleiben auf Kurs zur WM 2018 in Japan.

Beim Qualifikationsturnier im portugiesischen Viana do Castelo setzte sich die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) mit 3:1 (25:18, 25:15, 15:25, 25:11) gegen die Gastgeberinnen durch und feierte ihren dritten Sieg im dritten Spiel.

Anzeige

Damit bleibt die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski trotz des ersten Satzverlustes an der Spitze der Tabelle und könnte mit einem weiteren Sieg gegen Finnland am Samstag (16 Uhr) das WM-Ticket bereits lösen. Zum Abschluss geht es am Sonntag (18.30 Uhr) gegen Frankreich.

Deutschland tritt mit einer neu formierten Mannschaft um die erfahrene Spielführerin Maren Brinker an. Nur der Sieger des Sechserturniers erhält ein direktes WM-Ticket. Der Zweitplatzierte hat bei einem weiteren Sechserturnier noch eine Chance.