Leon Draisaitl musst erneut eine bittere Pleite hinnehmen
Leon Draisaitl musst erneut eine bittere Pleite hinnehmen © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/SID/CODIE MCLACHLAN
Lesedauer: 2 Minuten

Die Edmonton Oilers um den deutschen Eishockey-Star Leon Draisaitl sind in der NHL völlig von der Rolle. Das Team muss die dritte hohe Pleite in Folge einstecken.

Anzeige

Die Edmonton Oilers um den deutschen Eishockey-Star Leon Draisaitl sind in der NHL aus dem Tritt geraten.

Gegen die Toronto Maple Leafs kassierte der fünfmalige Stanley-Cup-Gewinner ein 1:6. Es war die dritte hohe Niederlage in Folge für die Oilers, bei denen Draisaitls Nationalmannschaftskollege Dominik Kahun erstmals im Aufgebot fehlte.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Zumindest konnte Draisaitl für sich mit der Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 1:4 durch Ryan Nugent-Hopkins den 25. Assist im 25. Saisonspiel (zehn Tore) verbuchen. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse der NHL)

Edmonton verlor durch die Niederlage gegen den souveränen Tabellenführer der North Division den zweiten Platz an die Winnipeg Jets.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Einen deutlich erfolgreicheren Arbeitstag hatte Philipp Grubauer. Der Nationaltorhüter hielt beim 4:0 der Colorado Avalanche bei den San Jose Sharks zum dritten Mal in dieser Saison seinen Kasten sauber, Grubauer parierte 25 Schüsse. 

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Nico Sturm unterlag derweil mit Minnesota Wild 1:5 bei den Vegas Golden Knights.