Claude Julien ist Trainer der Montreal Canadiens
Claude Julien ist Trainer der Montreal Canadiens © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Montreal Canadiens müssen in den restlichen Playoffs auf ihren Coach verzichten. Claude Julien muss sich einer Operation am Herzen unterziehen.

Anzeige

NHL-Rekordmeister Montreal Canadiens muss voraussichtlich in den restlichen Spielen des Playoff-Achtelfinales gegen die Philadelphia Flyers ohne seinen Headcoach Claude Julien auskommen. Beim 60-Jährigen wurde eine Herz-OP vorgenommen, Julien erhielt einen Stent in einer Koronararterie.

Julien hatte am Mittwoch nach dem Achtelfinalauftakt in der Eishockey-Profiliga über Brustschmerzen geklagt, daraufhin wurde der Eingriff durchgeführt. Der Trainer hat das Krankenhaus verlassen und wird sich zunächst in Montreal davon erholen, will aber in den Spielort Toronto zurückkehren.

Anzeige

Im zweiten Spiel der Serie wurde Julien am Freitag von Kirk Muller ersetzt, Montreal feierte ein 5:0 über die Flyers und glich zum 1:1 aus. Claude Julien hatte 2011 die Boston Bruins um den damaligen deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg zum Stanley-Cup-Sieg geführt.