Die NHL steht in den Startlöchern für den Restart
Die NHL steht in den Startlöchern für den Restart © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die NHL unterzieht im Rahmen der Vorbereitungen für den Restart allen Spielern Coronatests. Die Namen der betroffenen Spieler werden nicht genannt.

Anzeige

In der NHL sind mittlerweile insgesamt 43 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Nach NHL-Angaben vom Montag wurden von mehr als 600 Spielern insgesamt 4934 Proben genommen. Bei diesen Tests seien 30 Spieler positiv getestet worden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Macht Alaba der Poker zu schaffen?
  •  Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Hertha-Interesse an Götze bestätigt
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Petersen über Streich und Götze
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher fordert Hamilton heraus
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Corona! Harit fehlt Schalke

Die NHL teilte weiter mit, ihr seien "13 weitere Spieler bekannt, die außerhalb des Protokolls der 'Phase 2' positiv auf COVID-19 getestet wurden". Alle positiv getesteten Spieler befinden oder befanden sich in Quarantäne, die Namen der betroffenen Personen wurden nicht genannt.

Seit Montag beziehen die Teams ihre Trainingscamps. Die Saison soll am 1. August wieder aufgenommen werden. Die NHL plant die Wiederaufnahme der Saison 2019/20 in zwei Spielorten. Die zwölf Klubs der Eastern Conference treffen in Toronto aufeinander, in Edmonton spielen die zwölf Klubs der Western Conference. In den Play-offs soll dann der Stanley-Cup-Sieger ermittelt werden.

In der NHL wird seit dem 12. März wegen der Ausbreitung des Coronavirus nicht mehr gespielt.