Lesedauer: 2 Minuten

NHL-Superstar Leon Draisaitl ist nicht zu bremsen. Im Spiel der Oilers gegen die Hurricanes hat er wieder einen wichtigen Anteil am Sieg seines Teams.

Anzeige

Torjäger Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers zum nächsten Erfolg in der NHL geführt.

Mit einem Treffer und zwei Vorlagen war der deutsche Nationalspieler beim 4:3 n.V. der Oilers gegen die Carolina Hurricanes einmal mehr der entscheidende Akteur. Edmonton übernahm nach dem 32. Saisonsieg die Spitze der Pacific Division (SERVICE: Tabellen der NHL).

Anzeige

Draisaitl baute seine Führung in der NHL-Scorerwertung weiter aus.

Mit nunmehr 95 Punkten liegt der 24 Jahre alte Deutsche klar vor David Pastrnak von den Boston Bruins (82) und seinem derzeit verletzten Teamkollegen Connor McDavid (81).

Bisher gelang es keinem Deutschen, die Art-Ross-Trophy für den besten Scorer zu gewinnen.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Draisaitl: "Sehr solide gespielt."

In den vier Spielen ohne Kapitän McDavid habe man "sehr solide gespielt. Das zeigt den Charakter der Mannschaft", sagte Draisaitl, der auch das entscheidende 4:3 durch Josh Archibald in der Verlängerung vorbereitete.

"In 99 von 100 Fällen kommen die Pässe von Leon an. Dann musst du nur bereit sein", lobte Archibald seinen deutschen Kollegen.

Meistgelesene Artikel

Korbinian Holzer gewann mit den Anaheim Ducks 5:1 gegen die Vancouver Canucks.

Dominik Kahun fehlte dagegen beim 5:1 seiner Pittsburgh Penguins gegen die Detroit Red Wings weiterhin verletzt. Der Nationalspieler hatte sich zuletzt eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE