Dominik Kahun musste Pittsburgh überraschend plötzlich verlassen
Dominik Kahun von den Pittsburgh Penguins kassierte eine Pleite © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dominik Kahun verliert mit den Pittsburgh Penguins in der NHL deutlich. Superstar Alexander Ovechkin steht unterdessen vor einem Meilenstein.

Anzeige

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat in der NHL mit den Pittsburgh Penguins eine 0:4-Pleite kassiert.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies fällt wochenlang aus
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

Das Team aus der einstigen US-Stahlmetropole war zwei Tage nach dem 5:2-Heimsieg gegen die Toronto Maple Leafs dieses Mal gegen die Kanadier chancenlos. Matchwinner der gastgebenden Maple Leafs waren Torhüter Frederik Andersen mit 24 Paraden sowie Stürmer Jake Muzzin, der einen Treffer selbst erzielte und zwei weitere vorbereitete. (Service: Tabellen der NHL)

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Pittsburgh führt die Metropolitan Division im Osten mit 80 Punkten nun gemeinsam mit den Washington Capitals an, die Rekordmeister Montreal Canadiens auf eigenem Eis 3:4 nach Verlängerung unterlagen und damit zumindest einen Zähler holten. Caps-Superstar Alexander Ovechkin traf zum 1:0 und erzielte damit sein 699. Tor in der besten Liga der Welt.