Leon Draisaitl lässt sich nach seinem Tor gegen die Montreal Canadiens feiern
Leon Draisaitl lässt sich nach seinem Tor gegen die Montreal Canadiens feiern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach sechs Pleiten in den letzten sieben Spielen gewinnen die Edmonton Oilers gegen die Montreal Canadiens. Leon Draisaitl weiß erneut zu überzeugen.

Anzeige

Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL aus einer Formkrise befreit.

Mit einem Tor und einer Vorlage führte der deutsche Nationalspieler die Oilers zu einem 4:3 gegen die Montreal Canadiens. Zuvor hatte Edmonton sechs der vergangenen sieben Spiele verloren.

Anzeige

Draisaitl erzielte nach 90 Sekunden das 1:0 selbst und legte später seinem Kollegen Connor McDavid das 3:2 auf.

McDavid (61 Punkte) und Draisaitl (60) liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze der NHL-Scorerliste.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nach dem Ausgleich der Canadiens traf Riley Sheahan zum Sieg der Oilers, die den dritten Platz in der Pacific Division festigten.