Thomas Greiss ist Torhüter bei den New York Islanders
Thomas Greiss ist Torhüter bei den New York Islanders © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Thomas Greiss wird für die New York Islanders zum Matchwinner und lässt gegen die Montreal Canadiens nur einen Schuss ins Netz. Die Playoffs sind zum Greifen nah.

Anzeige

Nationaltorhüter Thomas Greiss ist mit seinen New York Islanders weiter im Rennen um den Sieg in der Metropolitan Division der NHL.

Durch ein 2:1 gegen Rekordmeister Montreal Canadiens liegt der Tabellenzweite nach wie vor zwei Punkte hinter Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals, der 5:2 bei den Philadelphia Flyers gewann. Die Islanders haben ein Spiel weniger absolviert. (Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • SC Paderborn 07 v Hamburger SV - Second Bundesliga
    3
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV: Becker raus - Boldt übernimmt
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    4
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Das DEB-Team begeisterte bei der Eishockey-WM die deutschen Fans
    5
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    DEB-Team vor großer Zukunft

Greiss wehrte 33 von 34 Schüssen ab, Anders Lee (58.) sorgte im Nassau Coliseum kurz vor Schluss für die Entscheidung. "Wir sind am Ende belohnt worden", sagte der Füssener Greiss. "Beide Teams sind hart rangegangen. Solche Spiele machen Spaß, jeder wirft alles rein."

New York (89) hat jetzt acht Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Platz. Diesen belegen derzeit die Canadiens (81). (NHL: Tabelle)

Die Anaheim Ducks liegen derweil nach einem 1:6 bei den Arizona Coyotes zwölf Punkte hinter dem letzten Wildcard-Platz und werden die Meisterrunde mit ziemlicher Sicherheit verpassen. Verteidiger Korbinian Holzer blieb in exakt 13 Minuten Einsatzzeit für die Kalifornier ohne Scorerpunkt.