Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben eine schmerzhafte Niederlage erlitten
Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben eine schmerzhafte Niederlage erlitten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leon Draisaitl und Tobias Rieder müssen mit den Edmonton Oilers einer bittere Niederlage hinnehmen. Für zwei deutschen Torhüter läuft der Abend in der NHL nicht wirklich besser.

Anzeige

Die Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder haben mit den Edmonton Oilers einen herben Rückschlag kassiert.

Bei den San Jose Sharks unterlagen die Kanadier in der nordamerikanischen Profiliga NHL deutlich mit 2:7. Die beiden deutschen Stürmer hatten nichts Zählbares beizutragen. (Service: Der Spielplan der NHL)

Anzeige

Für die Oilers, die trotz der Pleite immer noch Chancen auf die Play-offs haben, war es die achte Niederlage in den vergangenen zehn Spielen. (Service: Die Tabelle der NHL)

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NHL live und auf Abruf erleben - Jetzt Probemonat sichern

Bitterer Tag für deutsche Goalies

Auch die beiden Torhüter Philipp Grubauer und Thomas Greiss erlebten einen schwarzen Tag. Grubauer, der in der Vorsaison mit den Washington Capitals den Stanley Cup gewonnen hatte, verlor mit Colorado Avalanche bei den Winnipeg Jets 4:7.

Knapper lief es für Greiss, dessen New York Islanders mit 3:4 an den Carolina Hurricanes scheiterten. Nationalspieler Tom Kühnhackl kam bei den Islanders nicht zum Einsatz.