Leon Draisaitl hat im Spiel gegen die Jets einen Doppelpack erzielt
Leon Draisaitl hat im Spiel gegen die Jets einen Doppelpack erzielt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leon Draisaitl erzielt im Spiel gegen die Winnipeg Jets zwei Tore, dennoch reicht es für die Edmonton Oilers nicht zum Sieg. Marco Sturm ist dagegen erfolgreich.

Anzeige

Trotz der Saisontore Nummer 20 und 21 des deutschen Eishockey-Nationalspielers Leon Draisaitl (23) haben die Edmonton Oilers zum Jahresausklang in der NHL die sechste Niederlage in Folge kassiert.

In eigener Halle unterlagen die Oilers den Winnipeg Jets mit 3:4, der gebürtige Kölner Draisaitl traf zum zwischenzeitlichen 2:2 und 3:3. Tobias Rieder (25) blieb ohne Torbeteiligung. Mit 39 Punkten liegt Edmonton derzeit fünf Punkte hinter einem Playoff-Platz.

Anzeige

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NHL live & auf Abruf erleben

Sturm gewinnt mit den Kings

Der frühere Bundestrainer Marco Sturm gewann in seiner Funktion als Assistenzcoach mit den Los Angeles Kings nach Verlängerung 3:2 gegen die Colorado Avalanche. Bei den Gästen aus Denver kam Nationaltorhüter Philipp Grubauer nicht zum Einsatz.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

Beim 3:1-Erfolg der New York Islanders bei den Buffalo Sabres waren die Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl ebenfalls nur Zuschauer. (Die Tabelle der NHL)