Leon Draisaitl traf für die Oilers gegen die Buffalo Sabres
Leon Draisaitl traf für die Oilers gegen die Buffalo Sabres © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leon Draisaitl und Tobias Rieder feiern mit den Edmonton Oilers einen Kantersieg und punkten dabei. Dominik Kahun kann die Pleite seiner Blackhawks nicht verhindern.

Anzeige

Ein deutsches Eishockey-Trio um den kommenden Allstar Leon Draisaitl hat am Montagabend in der NHL gepunktet.

Draisaitl, der für das Match der Besten aus dem Osten und Westen am 26. Januar nominiert wurde, setzte beim 7:2 der Edmonton Oilers gegen die Buffalo Sabres mit seinem 24. Saisontor den Schlusspunkt. Teamkollege Tobias Rieder erzielte mit zwei Assists sogar zwei Scorerpunkte.

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NHL-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Zu seinem siebten Saisontreffer kam Dominik Kahun bei der 5:8-Niederlage seiner Chicago Blackhawks bei den New Jersey Devils. Der Olympiazweite von Pyeongchang traf zum zwischenzeitlichen 4:7.

Für Chicago war es die vierte Pleite in Folge. Der sechsmalige Meister belegt in der Western Conference lediglich Rang 14, Neunter ist Edmonton nach dem vierten Sieg aus den letzten elf Begegnungen. (SERVICE: Tabelle der NHL)