Leon Draisaitl bekommt bei den Edmonton Oilers einen neuen Trainer
Leon Draisaitl bekommt bei den Edmonton Oilers einen neuen Trainer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Edmonton Oilers um die deutschen Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder feuern ihren Trainer. Ein Nachfolger steht bereits fest.

Anzeige

Die Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder haben bei den Edmonton Oilers einen neuen Trainer.

Die Oilers reagierten am Dienstag auf die anhaltende Talfahrt in der NHL und trennten sich von Headcoach Todd McLellan (51), Trainer-Urgestein Ken Hitchcock (66) übernimmt ab sofort bei den Kanadiern.

Anzeige

Die Oilers haben sechs der vergangenen sieben Spiele verloren und sind nur Zwölfter der Western Conference.

McLellan war seit 2015 im Amt. Hitchcock, der aus Edmonton stammt, war in der NHL schon als Headcoach bei den Dallas Stars (1995 bis 2002, 2017 bis 2018), den Philadelphia Flyers (2002 bis 2006), den Columbus Blue Jackets (2006 bis 2010) und den St. Louis Blues (2011 bis 2017) tätig. Mit 823 Siegen ist er der dritterfolgreichste NHL-Trainer in der Bestenliste, mit Dallas gewann er 1999 den Stanley Cup.

Draisaitl spielt mit bislang zwölf Toren und elf Assists eine starke Saison, Tobias Rieder fehlt aufgrund einer Oberkörperverletzung noch bis etwa Mitte Dezember.

©