Leon Draisaitl spielt seit 2015 bei den Edmonton Oilers
Leon Draisaitl spielt seit 2015 bei den Edmonton Oilers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Negativserie der Edmonton Oilers geht weiter: Gegen die Colorado Avalanche kassiert das Team um den Deutschen Leon Draisaitl die vierte Pleite in Folge.

Anzeige

Der deutsche Eishockey-Topstar Leon Draisaitl und sein Teamkollege Tobias Rieder haben mit den Edmonton Oilers die vierte Niederlage in Folge kassiert.

Die beiden Nationalspieler verloren in der NHL mit dem fünfmaligen Stanley-Cup-Champion gegen die Colorado Avalanche in eigener Halle 1:4. Beim Team aus Denver musste der deutsche Torhüter Philipp Grubauer wieder seinem russischen Konkurrenten Semjon Warlamow den Vortritt lassen.

Anzeige

Nach der Pleite liegen die Oilers knapp außerhalb, Colorado knapp innerhalb der Play-off-Ränge. Die Avalanche beendete mit dem Erfolg eine fünf Spiele andauernde Negativserie, Warlamow parierte 26 von 27 Schüssen auf sein Tor.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

Der derzeitige NHL-Topscorer Mikko Rantanen war mit einem Treffer und einer Vorlage ein entscheidender Faktor. Das einzige Tor für die Oilers erzielte nach einem zwischenzeitlichen 0:4-Rückstand der Kanadier Ty Rattie (50.).

©