Marc-Andre Fleury zeigte in der vergangenen Saison reihenweise Glanzparaden
Marc-Andre Fleury zeigte in der vergangenen Saison reihenweise Glanzparaden © Getty Images

Marc-Andre Fleury hat seinen Vertrag bei den Vegas Golden Knights vorzeitig verlängert. Der Stanley-Cup-Finalist lässt sich die Dienste des Torwarts einiges kosten.

Star-Torhüter Marc-Andre Fleury hat seinen Vertrag beim Überraschungsteam Vegas Golden Knights aus der Eishockey-Profiliga NHL vorzeitig um drei Jahre verlängert. Das teilte das Team aus der Glücksspiel-Metropole am Freitag mit.

Das neue Arbeitspapier ist ab Sommer 2019 gültig und wird dem 33-Jährigen insgesamt 21 Millionen Dollar einbringen.

"Ich freue mich sehr", sagte Fleury: "Meine Familie und ich lieben Las Vegas, die Organisation, die Teamkollegen. Es ist toll, dass ich hier ein paar weitere Jahre spielen kann."

Der Kanadier hatte mit herausragenden Leistungen dazu beigetragen, dass die Golden Knights gleich in der ersten Saison ihres Bestehens ins Finale um den Stanley Cup vordrangen. Dort unterlag das Team den Washington Capitals.

Fleury war als Star zum neuen Team aus Nevada gewechselt. Der Goalie gehörte 2010 zur kanadischen Olympia-Auswahl, die in Vancouver Gold gewann. Den Stanley Cup holte er dreimal (2009, 2016, 2017) mit den Pittsburgh Penguins.