Leon Draisaitl spielt seit 2015 für die Edmonton Oilers
Leon Draisaitl spielt seit 2015 für die Edmonton Oilers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Edmonton Oilers verschenken in der NHL eine Zwei-Tore-Führung im letzten Drittel. Der Deutsche Leon Draisaitl bleibt während seiner Eiszeit ohne Torschuss.

Anzeige

Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben in der NHL den zweiten Sieg in Folge fahrlässig verspielt. Das Team um den Kölner Jungstar gab am Dienstag gegen die auswärtsstarken Boston Bruins eine 2:0-Führung im Schlussdrittel noch aus der Hand und unterlag 2:3.

Für den fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger war es die siebte Niederlage in den letzten acht Partien. In der Western Conference sind die Oilers mit 52 Punkten Vorletzter, nur die Arizona Coyotes (44) um Tobias Rieder (25) haben weniger Zähler auf dem Konto.

Anzeige

Kein Torschuss für Draisaitl

Ryan Stroome und Jujhar Khaira brachten die Hausherren in Führung. Noel Acciari, Matt Grzelcyk und David Krejci drehten die Begegnung zugunsten des sechsmaligen Stanley-Cup-Champions. Draisaitl (22) gab in 19:22 Minuten Einsatzzeit keinen einzigen Torschuss ab.

(DAZN zeigt die NHL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)