Leon Draisaitl kommt mit den Edmonton Oilers weiter nicht in die Spur
Leon Draisaitl kommt mit den Edmonton Oilers weiter nicht in die Spur © Getty Images

Die Edmonton Oilers mit dem deutschen Nationalspieler Leon Draisaitl verlieren nach einem Blitz-Tor gegen die Toronto Maple Leafs. Auch Tobias Rieders Team unterliegt.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und seine Edmonton Oilers bleiben in der NHL weiter hinter den Erwartungen zurück. Edmonton verlor gegen die Toronto Maple Leafs 0:1 (DATENCENTER: Der NHL-Spielplan).

Es war bereits die 18. Niederlage im 30. Spiel für die Oilers, der Abstand zu den begehrten Playoff-Plätzen wird immer größer. Toronto war bereits nach 34 Sekunden durch Zach Hyman in Führung gegangen. Torhüter Curtis McElhinnney hielt den Sieg mit 41 Paraden fest (DATENCENTER: Die NHL-Tabelle).

Tobias Rieder unterlag mit den Arizona Coyotes den Chicago Blackhawks 1:3. Das Team aus Glendale bleibt mit nur sieben Siegen in 33 Spielen Letzter in der Western Conference.

Weiterlesen