Lesedauer: 2 Minuten

Im Spiel gegen die Oilers bekommt Rangers-Star Jimmy Vesey einen Schlittschuh ins Gesicht. Jetzt entschuldigt er sich bei seiner Mutter für die schlimmen Bilder.

Anzeige

Diese Bilder dürften die Mutter von Jimmy Vesey ziemlich geschockt haben.

Im Spiel zwischen den Edmonton Oilers und den New York Rangers bekam der 24-jährige Vesey versehentlich einen Schlittschuh ins Gesicht. Bei der Aktion mit Oilers-Spieler Zack Kassian hatte der sein Gleichgewicht verloren und Vesey im Fallen den Schlittschuh ins Gesicht gerammt. Die zwei oberen Schneidezähne die Vesey ausgeschlagen wurden, steckten anschließend in seiner Lippe fest - eine mehr als unschöne Aktion.

Anzeige

Blutüberströmt musste Vesey zunächst vom Eis. Nach dem Spiel wurden die Zähne operativ entfernt. Seine Fans lies der Jungstar via Twitter an der Misere teilhaben. Dort veröffentlichte er zwei Fotos: Das eine zeigt die noch blutige Lippe des 24-Jährigen. Die andere Aufnahme zeigt das Röntgenbild seines Kiefers, mitsamt einem Zahn, der noch in der Lippe steckte. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Text unter dem Bild entschuldigte sich Vesey für den Anblick bei seiner Mutter: "Das ist halt Eishockey. Sorry Mama", schrieb er. 

Nach seiner Verletzung kam Vesey übrigens wieder aufs Eis und brachte die Partie zu Ende. Die Rangers gewannen gegen die Edmonton Oilers mit 4:2