© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Nationalspieler Tobias Rieder und seine Arizona Coyotes läuft es nicht. Auch in Detroit gibt es für den Deutschen und sein Team nichts zu holen.

Anzeige

Der deutsche Nationalspieler Tobias Rieder und die Arizona Coyotes kommen in der NHL nicht in Schwung. Bei den Detroit Red Wings unterlag das Team des gebürtigen Landshuters 3:5.

Mit nur drei Punkten aus 13 Spielen bleibt Arizona vorerst das schlechteste NHL-Team. Der 28 Jahre alte Stürmer stand zwölf Minuten lang auf dem Eis, am Dienstag hatten die Coyotes in Philadelphia ihren ersten Saisonsieg gefeiert. In der Nacht zu Freitag empfängt Arizona die Buffalo Sabres.

Anzeige