©
Lesedauer: 2 Minuten

Die Ära Drew Brees in der NFL ist beendet. Der Quarterback der New Orleans Saints verkündete am Sonntag sein Karriereende in der US-Footballliga.

Anzeige

Los Angeles (SID) - Die Ära Drew Brees in der NFL ist beendet. Der Quarterback der New Orleans Saints verkündete am Sonntag sein Karriereende in der US-Footballliga. Brees' vier Kinder gaben den Rücktritt ihres Vaters in einem Video auf Instagram bekannt: "Nach 15 Jahren bei den New Orleans Saints und 20 Jahren in der NFL wird unser Daddy endlich zurücktreten. So kann er mehr Zeit mit uns verbringen. Yeah!"

Brees ergänzte, er habe jeden Tag sein Herz und seine Seele für den Sport gegeben. "Bis zum Schluss habe ich mich für die Saints und diese großartige Stadt New Orleans bis zum Letzten verausgabt", so der 42-Jährige. 2010 führte Brees New Orleans gegen die Indianapolis Colts zum Sieg im Super Bowl. Brees hält mehrere Rekorde in der NFL, unter anderem den für die meisten Passing Yards (80.358).

Anzeige

Die Saints scheiterten in der vergangenen Saison in den Play-offs am späteren Super-Bowl-Gewinner Tampa Bay Buccaneers um Star-Quarterback Tom Brady. "Gratulation, mein Freund, zu einer unglaublichen Karriere", schrieb Brady bei Twitter: "Ich danke dir für die Inspiration und die Hingabe auf und neben dem Spielfeld. Ich freue mich darauf zu sehen, was nun folgt."