Lesedauer: 2 Minuten

Sportstars aus aller Welt verneigen sich nach dem Super Bowl vor dem NFL-GOAT. Ein Schalke-Stürmer bringt einen kuriosen Vergleich.

Anzeige

Nach seinem siebten Super-Bowl-Triumph ist Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers von Sportlern und Stars aus aller Welt gefeiert worden (Kommentar: Tom Brady ist ein Außerirdischer).

So widmete LeBron James dem NFL-Superstar nach dem 31:9-Sieg der Bucs gegen die Kansas City Chiefs gar mehrere Tweets, machte aus "Tampa Bay" "Tompa Bay" und bezeichnete Brady als GOAT.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch die New England Patriots, bei denen Brady vor seinem Wechsel eine Ära prägte, verneigten sich vor ihm.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ex-Teamkollege Julian Edelman postete eine Bildmontage mit sieben Ringen an Bradys Fingern.

NBA-Star: Trophäe nach Brady benennen

Aus der NBA meldeten sich neben James unter anderem auch Trae Young (Atlanta Hawks) sowie Damian Lillard und C.J. McCollum von den Portland Trail Blazers zu Wort.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Wijnaldum: Berater-Ansage an Bayern
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Der Chelsea-Held, den alle lieben
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sport-Oscar für den FC Bayern
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Mount stichelt - Kroos kontert
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Instagram-Zoff um Max Kruse

McCollums Wunschszenario: "Hol die achte Championship. Höre auf – und lass die NFL die Trophäe nach Tom Brady benennen statt nach Vince Lombardi."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sein anderer Vorschlag: Das Finalspiel solle "Tom Brady Bowl" und nicht mehr Super Bowl heißen.

Schalke-Stürmer mit kuriosem Vergleich

Aus dem Fußball kamen ebenfalls einige Reaktionen. PSG-Star Neymar feierte die "Legende", Thomas Müller sprach dagegen dem unterlegenen Patrick Mahomes Mut zu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein Account, der vermeintlich Schalke-Stürmer Matthew Hoppe gehört - zumindest hatte der Klub diesen im DFB-Pokalspiel gegen Wolfsburg verlinkt und er selbst seinen Profivertrag dort verkündet -, verglich das Zusammenspiel zwischen Brady und Gronk gar mit dem von Teamkollege Amine Harit und ihm. Am Montagmorgen ging der Account aber offline.

Matthew Hoppe begleitete den Super Bowl auf Twitter
Matthew Hoppe begleitete den Super Bowl auf Twitter © twitter.com/MatthewHoppe9

Leichtathletik-Legende Usain Bolt twitterte das simple Ziegen-Emoji, das bekanntermaßen (auf englisch) für Goat steht. Musik-Ikone Jon Bon bezeichnete Brady als "Inspiration".