Lesedauer: 2 Minuten

Hiobsbotschaft für die New Orleans Saints: Superstar Alvin Kamara wird nach seinem Rekord-Spiel positiv auf Corona getestet. Wie lang fällt er aus?

Anzeige

Corona-Schock für Super-Bowl-Anwärter New Orleans Saints! 

Star-Runningback Alvin Kamara ist laut eines ESPN-Berichts positiv getestet worden und droht für den Beginn der Playoffs auszufallen.

Anzeige

Auf jeden Fall würde er das letzte Spiel der Regular Season bei den Carolina Panthers verpassen (Der 17. NFL-Spieltag Sonntag ab 19.00 Uhr in den LIVESCORES).

Kamara (25) hatte am vergangenen Wochenende beim Saints-Kantersieg gegen die Minnesota Vikings (52:33) sechs Touchdowns erlaufen, was zuvor nur Ernie Nevers für die Chicago Cardinals im Jahr 1929 gelungen war. Sein Ausfall wäre für die Offensive des Titelanwärters ein schwerer Schlag.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Gipfeltreffen mit Hoeneß und Kahn
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Can: "Ich war schon immer laut"
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Gerland spricht über seine Zukunft
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Was hat Chelsea mit Tuchel vor?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Der beliebteste Profi der Welt

Fehlt Kamara den Saints in den Playoffs?

Die Saints müssen nun hoffen, dass sie in der NFC doch noch Platz 1 erobern und so als einziges Team ihrer Conference die 1. Playoff-Runde aussetzen dürfen. Dann wäre ihr nächstes Spiel erst am 16. oder 17. Januar.

Für die Bye-Week bräuchte New Orleans neben einem eigenen Sieg gegen Carolina aber auch noch Siege der Chicago Bears gegen die Green Bay Packers und der Seattle Seahawks gegen die San Francisco 49ers.

Klappt es mit Platz 1 nicht, müssen die Saints schon am 9. oder 10. Januar in der Wild Card Round ran - dann ohne Kamara, denn laut NFL-Regeln darf er nach einem positiven Corona-Befund zehn Tage lang keinen Kontakt zum Team haben.

Fitzpatrick fehlt wegen Corona-Infektion

Quarterback Ryan Fitzpatrick fehlt den Miami Dolphins zudem am Wochenende im Kampf um das Playoff-Ticket bei den Buffalo Bills.  (Alle Tabellen der NFL)

Fitzpatrick (38), wegen seiner Wundertaten auf dem Spielfeld "Fitzmagic" genannt, war vergangene Woche gegen die Las Vegas Raiders im Schlussviertel eingewechselt worden und hatte die Dolphins noch zum 26:25-Sieg geführt. Nun wird er wieder von Rookie Tua Tagovailoa ersetzt.

Mit einem Sieg bei Fitzpatricks früherem Klub Buffalo hätten die Dolphins ein Ticket für die Meisterrunde sicher. Auch im Falle einer Niederlage der Cleveland Browns, der Baltimore Ravens oder der Indianapolis Colts wäre Miami durch - egal, wie das Spiel bei den Bills ausgeht.

"Das tut weh. Er ist ein Anführer in unserem Team. Er bringt Energie", sagte Dolphins-Safety Eric Rowe und bedauerte Fitzpatricks Ausfall. "Ich bete, dass er keine Symptome hat und es nicht an seine Kinder weitergegeben hat", so Rowe. (Ergebnisse und Spielplan der NFL)

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)