Lesedauer: 2 Minuten

Pittsburgh - Ben Roethlisberger steht den Pittsburgh Steelers gegen die Cincinnati Bengals nun doch zur Verfügung. Der Star-Quarterback hat wegen Corona bewegte Tage hinter sich.

Anzeige

Aufatmen bei den Pittsburgh Steelers:

Das ungeschlagenen NFL-Team kann am Sonntag gegen die Cincinnati Bengals doch auf die Dienste seines Star-Quarterbacks Ben Roethlisberger setzen.

Anzeige

Der 38-Jährige war am Dienstag zusammen mit drei anderen Spielern auf die COVID-19-Liste gesetzt und von der Mannschaft isoliert worden.

Nach negativen Coronatests wurden alle vier Profis am Samstag wieder von der Liste gestrichen und dürfen gegen die Bengals auflaufen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Roethlisberger fühlt sich "großartig"

"Mir geht es gut, ich fühle mich großartig. Mein Körper hat die freie Woche genossen", sagte Roethlisberger in einer Team-Mitteilung. Er sei wegen der Situation zunächst "ein bisschen nervös" gewesen.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Was den Einsatz von "Big Ben" umso bedeutsamer macht: Die Steelers, als einzige Franchise in dieser Saison noch unbesiegt, haben ihre ersten acht Partien in dieser Saison allesamt gewonnen und damit den besten Saisonstart ihrer Geschichte hingelegt.