Lesedauer: 2 Minuten

München - Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs besiegen die New England Patriots ohne deren Star-Quarterback Cam Newton. Es gibt wenig Glanz, dafür eine Bestzmarke.

Anzeige

Der Super-Bowl-Gewinner macht das, was er kann - und das macht er inklusive einer weiteren Bestmarke: (Hier zum NFL-Spielplan 2020/21)

Die Kansas City Chiefs haben gegen die New England Patriot einen ungefährdeten 26:10-Heimsieg unter Dach und Fach gebracht und sind damit das erste Team in der Geschichte der NFL, das zum vierten Mal in Serie mit vier Siegen in eine Saison gestartet ist.

Anzeige

Im verlegten Duell erwiesen sich gegen die ohne ihren Star-Quarterback Cam Newton (Corona) angetretenen Gäste vor allem die Defense als Erfolgsgarant - neben einmal mehr Patrick Mahomes.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Der Ausnahmespieler, der in den kommenden zehn Jahren eine halbe Milliarde Dollar verdienen wird, warf immer wieder perfekte Pässe für 236 Yards und zwei Touchdowns.

Allerdings agierten die Chiefs deutlich blasser als noch beim überragenden Vorwochen-Auftritt gegen die Baltimore Ravens (34:20), als Mahomes die 10.000-Passing-Yard-Marke durchbrach.

Newton-Ersatz bei New England Patriots blass

Dennoch konnten die Patriots nun in Abwesenheit von Newton, der positiv auf das Coronavirus getestet und aus dem Kader genommen worden war, Kansas nie ernsthaft in Gefahr bringen, weil die QB-Stellvertreter Brian Hoyer und Jarrett Stidham zu wenig Akzente setzten.

Hoyer gelang vor 12.700 Zuschauern kein einziger Touchdown-Pass, er verpasste es gleich zwei Mal in guter Feldposition, die Patriots in Führung zu bringen. Er wurde Ende des dritten Viertels von Trainer Bill Belichick beim Stand von 3:13 durch Stidham ersetzt, der immerhin einen Touchdown-Pass warf.

Stidham leistetet sich allerdings auch zwei Interceptions, von denen Kansas einen zum Touchdown verwertete.

Eigentlich hätte das Spiel am Sonntag stattfinden sollen, nach Coronafällen bei beiden Mannschaften entschied sich die NFL für eine Verschiebung auf Montag.

Kansas City Chiefs: Vierter Sieg hintereinander

Auch die Green Bay Packers haben nach einem 30:16 über die Atlanta Falcons nach vier Spieltagen eine perfekte Bilanz.

Quarterback Aaron Rodgers lieferte dabei mit 27 erfolgreichen Würfen bei 33 Versuchen, 327 geworfenen Yards und vier Touchdown-Pässen eine überragende Leistung ab.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bosz kritisiert Schiri trotz Sieg
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Die Seattle Seahawks und Buffalo Bills (beide 4:0) sowie die Tennessee Titans und Pittsburgh Steelers (beide 3:0) sind ebenfalls noch ungeschlagen.

Das Duell der Titans gegen die Steelers war wegen zahlreicher Corona-Fälle auf Ende Oktober verschoben worden.