Die NFL ermittelt gegen die Tennessee Titans
Die NFL ermittelt gegen die Tennessee Titans © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bei den Tennessee Titans gibt es weitere Coronafälle. Die NFL leitet nun Ermittlungen gegen die Franchise ein. Das Spiel gegen die Buffalo Bills ist in Gefahr.

Anzeige

Die Tennessee Titans aus der Football-Profiliga NFL haben weiterhin mit Corona-Infektionen zu kämpfen.

Verschiedene US-Medien berichteten, dass am Donnerstag zwei weiterere Spieler positiv auf Corona getestet wurden. Insgesamt verzeichnen die Titans somit 24 Fälle seit Bekanntwerden des ersten positiven Tests am 24. September.

Anzeige

Es ist noch nicht sicher, ob das Spiel am Sonntag gegen die Buffalo Bills wie geplant stattfinden kann. (Spielplan und Ergebnisse der NFL 2020/21)

Zudem untersuchen die NFL und die Spielervereinigung NFLPA, ob die Titans gegen Auflagen verstoßen haben könnten. Das Trainingsgelände des Teams ist geschlossen, dennoch sollen Spieler verbotenerweise trainiert haben. Ob die neuerlichen Infektionen damit in Verbindung stehen, war zunächst unklar.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Der Haaland-Schock und die Folgen
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    CL-Finale: So stimmte Flick FCB ein
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    So steht's um Hummels und Haaland
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Van Bommel greift Klinsmann an
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Legt Schumacher schon früher los?

Bereits die Partie am vergangenen Sonntag gegen die Pittsburgh Steelers war abgesagt und auf den 25. Oktober verlegt worden. Wenn das Buffalo-Spiel nicht stattfinden kann, muss die NFL einen Ausweichtermin im ohnehin schon engen Kalender finden.

Zuletzt hatten mehrere Teams, darunter die New England Patriots, über Coronafälle informiert. Cam Newton, Star-Quarterback der Patriots, wurde ebenso positiv getestet wie Cornerback Stephon Gilmore.