Golden Tate und Jalen Ramsey gerieten nach Abpfiff aneinander
Golden Tate und Jalen Ramsey gerieten nach Abpfiff aneinander © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

München - Nach der Partie New York Giants gegen Los Angeles Rams prügelt sich Golden Tate mit Jalen Ramsey - dem Lebensgefährten seiner eigenen Schwester.

Anzeige

Unmittelbar nach der NFL-Partie New York Giants gegen Los Angeles Rams ist es zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen.

Sekunden, nachdem die Rams einen 17:9-Sieg eingefahren hatten, gingen Giants-Receiver Golden Tate und Rams-Cornerback Jalen Ramsey aufeinander los und prügelten sich mit den Fäusten nähe der 50-Yards-Linie. Es kam zu einer riesigen Rudelbildung, bei der Mitspieler, Trainer und Mitarbeiter versuchten, ihre Teamkollegen aufzuhalten und zurückzudrängen. Beide Spieler gingen dabei zu Boden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayerns Sieg "auf dem Zahnfleisch"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt überraschend gegen Köln
  • Kampfsport / Boxen
    4
    Kampfsport / Boxen
    Tyson vs. Jones - das Legendenduell
  • Leichtathletik
    5
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"

Wer die Prügelei begonnen hatte, war auf den TV-Bildern nicht zu sehen. Laut ESPN wartete Ramsey später vor der Umkleidekabine der Giants auf Tate, zu einer zweiten Konfrontation soll es dabei nicht gekommen sein.

Trainer von Giants und Rams verwundert

Hinterher erklärten die Verantwortlichen beider Teams, den Grund für die Prügelei nicht zu kennen. Allerdings kam es im Spiel zu einer heftigen Aktion, als Ramsey Tate tackelte und unsanft mit dem Rücken voraus auf das Spielfeld beförderte.

"Ich habe Hände geschüttelt und bin mitten da reingeraten", sagte Rams-Coach Sean McVay. "Zum Glück hat es sich aufgelöst und danach ist nicht mehr passiert."

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Gegenüber Joe Judge meinte: "Natürlich wollen wir in den 60 Minuten zuvor unseren Kampf durchziehen. Ich kenne alle Details nicht, also werde ich mich nicht dazu äußern, bis ich alle Hintergründe herausgefunden habe."

Ramsey durchlief nach dem Zwischenfall 20 Minuten lang mit Rams-Boss Jacques McClendon den Stadion-Innenraum und führte ein emotionales Telefonat. Weder er noch Tate äußerten sich bislang zu dem Vorfall, beiden drohen harte Strafen.

Familiäre Gründe ausschlaggebend?

Im vergangenen Jahr hatten die beiden offenbar eine persönliche Fehde geführt. Ramsey war mit Tates jüngerer Schwester Breanna zusammen und hat mit ihr zwei Kinder - verließ sie allerdings im vergangenen Jahr, während sie schwanger mit Baby Nummer 2 war, laut US-Medienberichten für eine Tänzerin aus Las Vegas.

Golden Tate hat seiner Verärgerung darüber schon Ausdruck verliehen: "Ich bin nicht glücklich darüber, wie respektlos er meine Schwester behandelt hat", sagte er der New York Post, ohne weiter ins Detail zu gehen. Ramsey hatte via Twitter vielsagend auf den Wirbel geantwortet: "Wir leben in einer Gesellschaft, in der ignorante Menschen glauben, dass man ihnen eine Erklärung schuldet für das, was in unserem Alltagsleben passiert und dafür welche Entscheidungen wir treffen. Wir sind nur dem Mann da oben Rechenschaft schuldig."

Brenna Tate, Schwester von Golden Tate (l.), ist mit Jalen Ramsey (r.) zusammen
Brenna Tate, Schwester von Golden Tate (l.), ist mit Jalen Ramsey (r.) zusammen © Getty Images / instagram.com/breannatate_

Ramsey wurde in der vergangenen Woche zu seinem Duell mit Tate befragt, antwortete aber lediglich: "Kein Kommentar". Giants-Coach Judge erklärte bezüglich einer Diskussion mit Tate zum anstehenden Duell mit Ramsey: "Ich möchte diese Diskussionen zwischen mir und Golden intern behalten. Ich muss bestimmte Dinge zwischen mir und dem Team geschützt lassen."

Auf dem Feld hatte der Receiver übrigens klar den Kürzeren gezogen und lediglich vier Catches für 20 Yards gefangen. Die Giants haben alle vier bisherigen Saisonspiele verloren, die Rams stehen bei 3:1 Siegen.